Im Zeitraum von Anfang Dezember 2016 bis Ende Februar 2017 wurde in der Steiermark die Aktion „Meine Luft – Reine Luft“ durchgeführt. Öffi-FahrerInnen profitierten dabei von folgenden zwei Aktionen:

Gewinnspiel

An Mittwochen konnten Fahrgäste auf insgesamt 10 Öffi-Routen in jeweils unterschiedlichen steirischen Regionen an einem Gewinnspiel teilnehmen, das von der Antenne Steiermark medial begleitet wurde. 10 GewinnnerInnen freuten sich über je einen 300 Euro-Mobilitätsgutschein. Die Radio-Beiträge der Mittwochs-Fahrten finden sich zum Nachhören unter dem Punkt „Radio“.

Als Hauptgewinn wurde unter allen TeilnehmerInnen des Gewinnspiels ein E-Scooter verlost. Am 10. März 2017 konnte Umwelt- und Verkehrslandesrat Anton Lang der überglücklichen Gewinnerin Anke Fraiß aus St. Barbara im Mürztal im Grazer Landhaushof den Preis überreichen. Die Studentin dazu: „Es war eine große Überraschung für mich, dass ich den Hauptpreis gewonnen habe. Der E-Scooter ist perfekt für meine tägliche Fahrt aus der Veitsch nach Krieglach.“
Den Radiobeitrag zur Hauptpreisüberreichung finden Sie hier.


Umwelt- und Verkehrslandesrat Anton Lang übergab den Hauptpreis an Anke Fraiß aus St. Barbara im Mürztal. (Foto: © Melbinger/Paulitsch)

Stundenkarte = Tageskarte

Als Anreiz für neue Öffi-FahrerInnen zum Ausprobieren und Umsteigen wurde jeden Freitag die Stundenkarte zur Tageskarte. Wer an diesen Tagen eine beliebige Stundenkarte kaufte, bekam den restlichen Tag (bis 24 Uhr) für diese Tarifzonen dazu geschenkt. Aufgrund der massiven Feinstaub-Belastung galt von 8. Februar bis Ende des Monats diese Aktion sogar täglich.
Über den gesamten Aktionszeitraum wurden rund 6% mehr Fahrgäste befördert, pro Aktionstag waren das rund 25.000 Personen zusätzlich.

Das Luftreinhalteprogramm des Landes Steiermark mit vielen weiteren Maßnahmen zur Verbesserung der steierischen Luft finden Sie hier.


Landesrat Anton Lang unterwegs in der S-Bahn von Leoben nach Graz mit SchülerInnen der HLW der Grazer Schulschwestern.
(Foto: © Melbinger/Paulitsch)


TOP